FLAC Dateien mittels Cuesheet splitten

Benötigt werden:

cuetools, shntool & flac

Für Debian/Ubuntu:

sudo apt-get install cuetools shntool flac

Das splitten der FLAC-Datei geht dann wie folgt von statten:

cuebreakpoints Dateiname.cue | shnsplit -o flac Dateiname.flac

Was passiert im Detail?

cuebreakpoint liest die Infos aus der CUE-Datei, diese werden dann an shnsplit weitergeleitet (umgangssprachlich: gepipt 🙂 ) welches dann die Ausgangsdatei entsprechend der Infos splittet.

via DaniloDellaquila.com

Monkeys Audio (APE) zu FLAC konvertieren – UPDATE

Ich hatte Ende November 2010 schon einmal zum Thema geschrieben, damals noch recht umständlich über die direkte Installation der zwischenzeitlich aus guten Gründen aus den Debian/Ubuntu-Repositories geflogenen Monkeys Audio Pakete.

Es geht auch ganz einfach und schmerzfrei mit ffmpeg:

ffmpeg -i Ausgangsdatei.ape Zieldatei.flac

ffmpeg sollte, so hofft man, in allen Distributionen im Jahre 2013 flac und ape Support mitbringen.